Nochtspeicher – Kultur auf St. Pauli

Seit September 2013 ist St. Pauli um eine Kulturstätte reicher. Der Nochtspeicher im  Hinterhof des ehemaligen Erotic-Art-Museums wurde saniert und lockt nun mit einem umfangreichen kulturellen Programm.

Ende Mai 2013 feierte der Nochtspeicher Richtfest, seit Anfang September finden die ersten Veranstaltungen statt. Täglich bietet die neue Kulturstätte auf St. Pauli Musik, Literatur, Tanz und Kunst eine Plattform und ermöglicht Konzerte, Ausstellungen und Lesungen.

Gestern Abend besuchte ich das erste Mal den Nochtspeicher, der in den Wänden des ehemaligen Erotic-Art-Museum nun sein kulturelles Potential auslebt. Der Hauptraum versprüht einen rustikal-schicken Charme – so wurden schwarze Ledersessel und -bänke mit einer elegant beleuchteten Bar, sanierten Holzbalken und freiliegendem Backsteinmauern kombiniert.

Im vorderen Teil befindet sich eine Bühne, die zukünftig für Poetry Slams, Lesungen und Konzerte genutzt wird. Schiebt man die Sitzgelegenheiten zur Seite, entsteht genügend Raum für tanzende Beine. So bietet der Nochtspeicher regelmäßig Tango-, Swing- und Salsa-Crashkurse an. 

Paper Aeroplanes
Paper Aeroplanes

Gestern lauschte ich Paper Aeroplanes. Eine Gitarre, ein Bass, zwei Stimmen – und viele traurige Lieder. Die Waliserin Sarah Howells und Richard Llewellyn gründeten ihre Band 2009 und treten seitdem in England, Wales und Deutschland auf.

Nochtspeicher – Kultur auf St. Pauli
Bernhard-Nocht-Straße 69a
20359 Hamburg

Das könnte Euch auch interessieren:

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu “Nochtspeicher – Kultur auf St. Pauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.