Rezept: Gebrannte Mandeln selber machen

Meine älteste Schwester führte vor Jahren die gebrannten Mandeln in unsere alljährliche Weihnachtsbäckerei ein. Ein wunderbares Mitbringsel zum Adventskaffee oder als winterliche Aufmerksamkeit für besonders liebe Kollegen.

Kochlevel: gut machbar – tricky
Portionsgröße: 200 g, zu Zweit schnell gefuttert

Zutaten:
200 g Mandeln, 200 ml Wasser, 150 g Zucker, nach Geschmack eine Prise Zimt

Zubereitung: 
Zucker zu Wasser in eine Pfanne geben und auflösen lassen. Mandeln hinzugeben und aufköcheln lassen. Hitze reduzieren.

Jetzt ist Geduld gefragt: Zunächst regelmäßig umrühren. Wenn das Wasser zu schwinden beginnt, stetig rühren. Nach zirka 15 Minuten bildet sich eine fest Zuckerkruste um die Mandeln.

Nicht irritieren lassen: alles richtig gemacht. Unter stetigem Rühren die Zuckerkruste leicht karamellisieren lassen, bis das optische Ergebnis gebrannten Mandeln würdig ist.

Hinweis:
Auf keinen Fall die Pfanne unbeaufsichtigt lassen, die Mandeln können schnell anbrennen.

Tipp: 
Alternativ können auch gebrannte Sonnenblumenkerne hergestellt werden. Funktioniert mit den gleichen Mengenangaben.

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.