Badshah in St. Georg (c) Rabea Ganz

Indisch: Badshah in St. Georg

Die besten indischen Restaurants haben das misseligste Interieur. Auch das Badshah in St. Georg ist dabei keine Ausnahme und serviert in bunt bemalter Bistro-Atmosphäre famose Thali, Lassi und weitere nord-indische Leckereien.

Thali aus Hampi (c) Rabea Ganz
Zum Vergleich ein Thali aus Hampi, Indien.

Ein Thali ist im Norden Indiens ein Tagesgericht, das je nach Region verschiedene Bestandteile auf einem gefächerten Teller-Tablett serviert. Jedes Fach enthält eine andere Speisenkomponente. Beispielsweise:

  • Veggie- oder Fleisch-Curry
  • Papadam (knusprig frittierter Fladen aus Linsenmehl)
  • Dal (Mus aus Hülsenfrüchten, vorzugsweise Linsen) 
  • Reis, Chapati, Salat und Joghurtsauce

Im Badshah kostet ein Thali zwischen 5 Euro (vegetarisch) und 8 Euro (mit Lamm). Ein überaus faires Preis-Leistungs-Verhältnis. Bestellt wird am Tresen, von wo das fertige Gericht auch nach dem Brummen des Piepers abgeholt werden kann. 

Dazu kann klassisch ein fruchtiger Lassi getrunken werden oder eben auch Fanta, Sprite oder Cola. Wem es danach noch nach Süßem gelüstet, kann auf eine feine Auswahl an indischen Backwaren zurückgreifen.

Badshah 
Bremer Reihe 24
20099 Hamburg

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.