Home of Burlesque: Queen Calavera

Letztes Wochenende war ich zum ersten Mal im Queen Calavera. Ein gemütlicher Laden mit nettem Thekenpersonal und Burlesque. Ab 23.00 Uhr treten hier Damen im Stile der 30er Jahre auf. Pfiffig, adrett, mondän oder auch modern präsentieren die Frauen ihr Unterhaltungsprogramm mit Glitzer, Handschuh, Corsage und Strumpfband. Auf mit Leopardenmuster bezogenen Tresenstühlen hatten wir das Vergnügen die reizende Miss Leolilly (man beachte die Kameraführung!) und Miss Dixie Ramone betrachten zu dürfen. Flüssignahrung war an diesem Abend Staropramen: Das Prager Bier. Seit 1869.

Burlesque dient der Unterhaltung. Die Frauen treten mit pfiffigen Allüren und komischen Geschichten auf den Bühnen auf und verzaubern kess ihr Publikum. Burlesque dient nicht zur erotischen Unterhaltung, es hat Stil und bezaubert. Für mich nicht zu vergleichen mit den billig in den String Tanga gesteckten Scheinen und Stangentanz. Die Tänzerinnen werden nicht begrabbelt, es wird mit ihnen gelacht. Eine der bekanntesten Vertreter des Burlesque ist Dita von Teese. Besonders bekannt: räkelnd im überdimensionalen Champagnerglas. Hier. Burlesque – definitiv eine Erfahrung wert!

Queen Calavera – Eintritt: 5 Euro, wenn die Shows laufen. Wenn man früh genug da ist, Eintritt frei.

Das könnte euch auch interessieren: Weitere Bars und Kneipen in Hamburg