Sommersalon

Umzug: Sommersalon

Da staunten wir nicht schlecht, als wir gestern in den Sommersalon auf der Reeperbahn wollten und auf das Schild starrten : „Wir machen Urlaub und zwar auf dem Hamburger Berg 6“. „Wirklich? Der Sommersalon auf dem Hamburger Berg?“, fragten wir uns und schnappten unsere kurzen Beinchen, dackelten über die Ampel und bogen in den Hamburger Berg ein.

Tatsächlich. Der Sommersalon mit seinem beachigen Flair feiert seit dem 2. August im Schmarotz des Bergs. Als ich den Türsteher befragte stellte sich heraus, dass das Gebäude des Sommersalons auf der Reeperbahn abgerissen wird. Und der Salon nun zirka zwei Jahre im Hamburger Berg unterschlupfen wird. Dann aber garantiert wieder zurück in das neue Gebäude zieht. So der Plan, da kann man nur die Daumen drücken, dass dann nicht zahlungskräftigere Interessenten auftauchen – bei der Lage.

Der neue Sommersalon hat vorne einen kleinen schnuckeligen Raum mit halbierten VW-Bus und ansonsten gewohntem Sommersalon-Ambiente. Hinten erstreckt sich mit einer zweiten Theke ein etwa doppelt so großer Raum mit gedämpfterer Musik zum Abhängen.

Das könnte Euch auch interessieren:

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.