Restaurant: Brooklyn Burger Bar

Brooklyn Burger Bar

Ein szeniger Treff für Business-People und Trendsetter. Inmitten der Innenstadt eröffnete im Herbst die Brooklyn Burger Bar in einer alten Apotheke. Das Konzept (genauso simpel wie im MEHL): Burger und Drinks.

Eröffnet wurde die Brooklyn Burger Bar von den ehemaligen Betreibern der Streit’s Bar. So kommt es, dass das bewusst abgefuckt angehauchte Interieur durch Überbleibsel des Streit’s Kinos ergänzt wurde.

Wir bestellen zwei Skinny Burger (Low Carb – BBB-Burger ohne Brot, aber allem was sonst dazu gehört, plus Salat) und einen Chimichurri-Burger. Dazu Pilze mit Kräuterbutter und Homefries mit Ketchup. 

Der Service ist sehr aufmerksam und um das Wohlergehen der Gäste bemüht. Trotz das die Brooklyn Burger Bar brechend voll ist, kommt beim Service keine Hektik auf. Die Bestellungen werden der Reihenfolge abgearbeitet. Verspätet sich beispielsweise eine Person der Gruppe, wird dessen Burger-Bestellung nicht in die zuvor am Tisch aufgegebene Bestellung eingereiht, sondern hinter alle dazwischen angenommenen angeheftet. So kam es, das eine an unserem Tisch ihren Burger erst 40 Minuten später als der Rest bekam. Am Nachbartisch das gleiche. Ein wenig Flexibilität wäre in solchen Fällen wünschenswert.

Der Geschmack: Die Burger schmecken sehr gut. Die dicken Fleischklöpse sind innen noch rosa und insgesamt sehr saftig und würzig. Die Optik ansprechend und die Burger-Varianten vielfältig. Aber: Die Burger fallen recht klein aus.
Wer die Homefries nachwürzen möchte, findet Meersalz in einem Pöttchen auf dem Tisch. Die Pilze waren für unsere Geschmäcker genau richtig gewürzt – köstlich. 
Serviert werden Burger und Beilagen auf großen Holzbrettern und auf großen Blechen.

Die Preise: Burger ab 8 Euro, Wein ab 5,50 Euro für 0,2 l, Bier ab 4,50 Euro für 0,5 l, Homefries 4 Euro, Pilze mit Kräuterbutter 4,50 Euro.

Seit Mitte Januar mit im Burger-Programm: BBB’s Lunchbreak. Montags bis freitags öffnet die Brooklyn Burger Bar für den Mittagstisch und bietet seinen Gästen von 12 bis 15 Uhr eine kleine Burgerkarte. Ein Tagesgericht soll noch folgen.

Damit das Restaurant mehreren Gästen die Möglichkeit geben kann in den Genuss der Burger zu kommen, gibt es abends zwei Reservierungszeiten: von 18 bis 20 Uhr und ab 20.15 Uhr. Für den Lunch werden keine Reservierungen angenommen.

Brooklyn Burger Bar
Alter Fischmarkt 3
20457 Hamburg
Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. Mittags: 12 – 15 Uhr – BBB´s Lunchbreak (hier leider keine Reservierungen möglich)
Mo. – Do. Abends:  18 – 0 Uhr
Fr. & Sa. Abends:  18 – open End
Küche täglich bis 23 Uhr (letzte Order um 22:45)

Das könnte Euch auch interessieren:

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)