Hamburg: Critical Mass

Critical Mass

Wenn ich fünf Kilometer mit dem Fahrrad fahre, habe ich im Schnitt mindestens 10 Situationen, in denen ich mich als Radfahrer benachteiligt fühle. Parkende Autos auf dem Radweg, pöbelnde Fußgänger auf dem roten Streifen, Schlaglöcher, fehlender Fahrradweg, Mülltonnen, Baustellen, rasende Autos… und… und… und…

Das Prinzip der Critical Mass möchte darauf aufmerksam machen, dass der Radfahrer wie ein motorisiertes Gefährt Teilnehmer im Straßenverkehr ist. „Die Straßenverkehrsordnung sieht vor, dass mehr als 15 Radfahrer als geschlossener Verband gelten und unter Einhaltung der Verkehrsregeln auf der Fahrbahn fahren dürfen (§ 27 Abs. 1 StVO). Der Verband gilt für die Straßenverkehrsordnung als ein Fahrzeug – von der Spitze bis zum Ende.“ (Critical Mass Hamburg)

In großen Städten wie Hamburg kommen bei einer Critical Mass schon mal 5000 Radfahrer zusammen, die als ein geschlossener Verband durch Hamburg fahren. Bei dieser Menge kann das Passieren einer Kreuzung bis 30 Minuten dauern. Minuten in denen die Autos stillstehen müssen. Manche Fahrer geraten in Zorn, andere spenden hupend Beifall, wenn der Konvoi zirka drei Stunden durch die Stadt zieht. Begleitet von zahlreichen Boxen mit Musik, die für Stimmung sorgen.

,,We’re not blocking traffic, we ARE traffic“

Die heutige Critical Mass startete am Heiligengeistfeld. Der weitere Streckenverlauf verlief über die Reeperbahn auf die Holstenstraße in Richtung Eimsbüttel, über die Hohe Luft und Eppendorf bis nach Mundsburg. Anschließend ging es an der Außenalster entlang zurück in die City über das Dammtor und die Messe Hamburg. Mit einem Schwung am Gängeviertel vorbei, quer am Jungfernstieg längs, einmal über die Mönkebergstraße. Zum Schluss verlief die Route an den Deichtorhallen vorbei, zwischen HafenCity und Speicherstadt durch, den Baumwall kreuzend und an den Landungsbrücken vorbei Richtung Reeperbahn. Die Critical Mass endete schließlich in Eppendorf.

Critical Mass in Hamburg

„Radfahrer aus Hamburg und Umgebung treffen sich jeden letzten Freitag im Monat zu einer gemeinsamen Ausfahrt, unter Beachtung der allgemeinen Verkehrsregeln. Die Critical Mass Hamburg findet etwa seit 2000 regelmäßig statt und ist mit über 5.000 Teilnehmern die größte Critical Mass Deutschlands und die größte monatliche Critical Mass in Europa.“

Der jeweilige Startpunkt wird auf der zugehörigen Hamburger Critical Mass Facebookseite am Tag der Aktion bekannt gegeben.

Critical Mass im April 2015
[youtube https://www.youtube.com/watch?v=LgUOhHvdK44]

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(29, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.