Cafè: elbgold

Auf dem ehemaligen Gelände des Schlachthofes befindet sich in unmittelbarerer Nähe zu Tim Mälzers „Bullerei“ und dem Ratsherren Craft Beer Store, das szenige Café Elbgold mit hauseigener Kaffeerösterei, herzhaften Snacks und einer sehr guten Kuchenauswahl.

Kaffeegold in der Hamburger Szene

„Schön, dass ihr endlich da seid! Auf Euch haben wir schon lange gewartet. Gut, dass ihr es endlich geschafft habt!“, begrüßt uns eine sympathisch wirkende Frau mit kurzen blauen Haaren und einer roten Kappe auf dem Kopf. „Was darf ich Euch bringen?“ Kaffee! Denn dieser ist im elbgold sehr gut, womöglich der Beste in der Sternschanze.

Direkt neben dem Braugasthaus „Altes Mädchen“ begeistert das elbgold mit einem gemütlichen, modernen Ambiente. Unter anderem mit Sitzsäcke aus alten Kaffeesäcken, einer offenen Gestaltung  und einer windgeschützten Terrasse mit Blick auf den kleinen Außenbereichs des gegenüberliegenden Kindergartens.

Wie das duftet – frisch gerösteter Kaffee

Für uns gibt es Cafè Latte und ein großes Stück Käsekuchen („Habe Euch extra das Größte herausgesucht!“). Der Käsekuchen hat eine wunderbare Konsistenz, eine schöne Zitronennote und bereichert die Mittagspause oder den Nachmittag beim gemütlichen Schnacken. Und der Kaffee erst: geschmacklich wunderbar und dazu noch fair produziert. Da schmeckt es sogar mir, einer nur gelegentlichen Kaffeegenießerin. Die Preise? Auch angemessen:  Cafè Latte mit wunderbarer Crema und hübschem Muster kostet 2,60 Euro. Ein Stück Käsekuchen bekommt ihr für 3 Euro. 

Die Mission des elbgolds

Kaffee ist unsere Leidenschaft. Wir suchen weltweit nach den besten Bohnen, achten auf nachhaltigen Anbau und pflegen den fairen Direkthandel mit Kaffeebauern und Kooperativen. Dafür ist uns kein Weg zu weit. Denn die Suche nach den besten Bohnen ist der erste Schritt zum absoluten Kaffeegenuss. Die Herkunft der Bohnen wirkt sich maßgeblich auf die Eigenschaften des Kaffees aus: Boden, Klima und Höhenlage geben jeder Sorte einen ganz individuellen Geschmack. Zudem entscheidet die schonende Aufbereitung der Bohnen durch die Produzenten im Ursprung über die Qualität des Kaffees. Aber erst durch die sorgfältige Röstung entsteht ein einzigartiges Gourmetprodukt. In unserer Rösterei im Herzen der Hansestadt veredeln wir ausschließlich feinste Arabicas aus den besten Anbaugebieten der Welt.“

elbgold
Lagerstraße 34c
20357 Hamburg

Das könnte Euch auch interessieren:

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

2 Gedanken zu “Cafè: elbgold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.