Club in Hamburg: Fundbureau

Unter der Sternbrücke an der Grenze zwischen der Sternschanze und Altona sind mehrere Clubs anzutreffen: der Wagenbau, die Astra Stube, der Wasserschaden und das Fundbureau.

Tanzen unter den Bahngleisen

In den Räumen eines ehemaligen Fundbüros befindet sich heute direkt unter den S-Bahn-Gleisen der gleichnamige Club „Fundbureau“. Im Gewölbe artigen Flair bietet die Location Konzerte und wechselnde, basslastige DJ-Sets. Auch finden hier regelmäßig Elektro-Swing-Partys statt.  Die Karten an der Abendkasse liegen in der Regel für Partys zwischen 7 und 10 Euro. Die Bierpreise sind für Hamburger Clubs moderat und liegen bei 2,50 Euro für Astra und 3 Euro für Becks.

Stöbern & Feilschen als abendliches Event

Mehrmals im Jahr beteiligt sich das Fundbureau am Sternbrücken Nachtflohmarkt. Alle Clubs unter der Sternbrücke bieten dann mittwochabends die Möglichkeit einen Flohmarktstand aufzubauen oder durch die Clubs zu streichen und nach Schnäppchen zu jagen.

Achtung: Menschen mit dem Bedürfnis nach körperlichen Freiraum sei von diesem Event abzuraten. In der Regel ist es sehr eng.

Fundbureau
Stresemannstraße 114
22769 Hamburg

 

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.