Mutterland Laden Hamburg

Laden: Mutterland

Meine Schwester schenkte mir einen Gutschein für das Feinkostgeschäft „Mutterland“ mit der Bedingung, diesen nur im Stammhaus am Hamburger Hauptbahnhof einzulösen. Gesagt, getan.

Ich wandelte zwischen Marmelade, Honig, Gin, Leberwurst und Schokolade. Darunter waren kleine Schätzchen zu finden. Zum Beispiel der in letzter Zeit in der Food-Presse hoch gelobte „Monkey 47“ von Brennmeister Christoph Keller

Mutterland Laden Hamburg
Produkte von Mutterland / Hamburg.

Eine kleine Produktauswahl: Trinkschokolade vom Hamburger Kakao Kontor, ausgefallene Honigaufstriche von Kaiserhonig (ich kaufte mir einen Honigaufstrich mit Rosmarin und Rosine), feine Variationen vom Monschauer Senf, Essige und Öle von Juwelier Feinkost (die sahen prima aus!) und viele weitere Produkte von der Hausmarke „Mutterland“. Und natürlich dürfen in einem Hamburger Feinkostladen die Schokoladenaufstriche „Käthe und Fiete“ von Schokovida nicht fehlen. Köstlich!

Ein toller Laden mit feinen Produkten aus dem eigenen Land und vor allem aus kleineren Manufakturen. In meinen Einkaufskorb fielen ein Mutterland Honig, der Kaiserhonig Aufstrich und drei Bio-Trinkschokoladen am Stiel von Coppeneur.

Um einen weiteren Eindruck vom Mutterland zu gewinnen, zitiere ich hier für Euch ihre Geschäftsphilosophie:

PHILOSOPHIE
„Gedacht als liebevolle Hommage an Mütter, Deutschland und die heimische Küche, gilt Mutterland heute als Branchen-Trendsetter und vertreibt viele der Delikatessen als erstes oder exklusiv.Als moderner Hamburger Feinkosthandel bieten wir ausgewählte Delikatessen mit Seltenheitswert an. (…)
Die Produkte großer globaler Lebensmittelkonzerne, Marken mit irrwitzigen Transportwegen oder Industrie-Erzeugnisse mit künstlichen Aromen & Konservierungsstoffen findet man bei Mutterland nicht. Dafür aber – umso besser – geschmackvolle Lebensmittel aus kleinen und mittelgroßen familiengeführten Manufakturen, die in überschaubaren Mengen hergestellt oder weiterverarbeitet werden.Von handgerührten Slowfood-Marmeladen und schmackhaften Honigen, von feinen Schokoladen, handgefertigten Pralinen und altmodischen Bonbons bis zu Obstbränden von leidenschaftlichen Brennmeistern, eigener Tee- und Kaffeelinie und Milchprodukten vom Bio Bauernhof bietet Mutterland die gesamte Bandbreite heimischer Delikatessen & Nahrungsmittel an. Dabei begegnen wir den Lieferanten und Familien trotz Exklusivität auf Augenhöhe. Bauern wie Manufakturen werden fair bezahlt und gefördert.“
Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

2 Gedanken zu “Laden: Mutterland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.