Kitchen Guerilla Burger

Urban Nanobrewing and Kitchen Guerilla

Seit ein paar Jahren braut Christian Müller Bier in kleinen Mengen. Vergangenen Donnerstag präsentierte er gleich zwei Biere, die im Menü mit einem Burger (5,50 Euro) und Wurzel-Pommes (3 Euro) powered by Kitchen Guerilla angeboten wurden.

Im Bierausschank: das Guerilla-Amber-Ale und das Kenia-Cold-Drip-Porter mit kalt extrahiertem Kaffee.

Geschmacklich ein so tolles Angebot, dass schnell der Bürgersteig vor der Pop-Up Lab Bar gegenüber vom Grünen Jäger zu Restaurant-Tischen mutierten. Kredenzt wurde das Bier in typischen Bier-Verkostungsgläsern. Die Wurzel-Pommes entpuppten sich als gebackene Karotten-, Rote Bete und Kartoffelsticks mit einer Extraportion frischer Kräuter.

Christian Müller - Craft Beer
Guerilla-Amber-Ale und Kenia-Cold-Drip-Porter mit kalt extrahiertem Kenia Muchagara.

Dem Prozess des Bierbrauens durfte ich bereits einmal in Christians Heizungskeller beiwohnen. Aber ich muss gestehen, dass ich nach drei Stunden schlapp gemacht, zuvor aber fleißig Malz geschrotet habe. Insgesamt nimmt die Bier-Ansetzung schnell bis zu 10 Stunden Zeit in Anspruch und setzt beim Temperatur-Management äußerste Präzession voraus. Es wird vermischt, gemaischt, angeschwänzt und es gärt und reift. Nach frühestens fünf Wochen ist das Bier trinkfertig.

Mehr über: Christian Müller – Urban Nanobrewing
Mehr über: Kitchen Guerilla

Weitere Themen, die euch interessieren könnten:

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Ein Gedanke zu „Urban Nanobrewing and Kitchen Guerilla

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.