xeom - authentisch vietnamesisch (c) Rabea Ganz

Vietnamesisches Restaurant: XeÔm

Das kleine vietnamesische Restaurant XeÔm ist mittlerweile zu einer festen Größe im Karoviertel geworden. Blaue Plastikhocker, angepasst an europäische Beinlängen, laden vor dem Souterrain-Restaurant zum Verweilen ein und versetzen den Gast ein bisschen in die vietnamesische Streetfood-Kultur.

XeÔm: vietnamesische Straßenküche

Xeom - authentisch vietnamesisch (c) Rabea GanzAls die Pho Bo vor mir steht, bin ich begeistert. Der erste Schluck der aromatischen Gewürzrinderbrühe wärmt mich wunderbar von innen. Es ist einer dieser letzten lauen Sommertage, an denen, wenn sie Sonne verschwindet, der kühle Windhauch die Härchen am Arm zu Berge stehen lässt. Ein Abend, perfekt für diesen vietnamesischen Suppenklassiker. Dazu ein ebenfalls warmer Ingwer-Tee, abgerundet mit einem Stück Limette und Honig, serviert in einem Emaile-Becher mit Deckel. Meine Begleitungen bestellen Summer Rolls, ein vietnamesisches Nudelgericht mit Pak Choi, Eistee und Mango-Lassi (Geil!). Alles ebenfalls kulinarisch begeisternd.

Hinweis: Alle Gericht der Karte können auch als vegetarische Variante geordert werden.

Aufmerksamer, freundlicher Service

Die Wartezeit ist trotz gefüllter Tischchen an diesem Montagabend kurz, das Essen wird rasch serviert. Der Service ist aufmerksam und freundlich. Die Karte listet übersichtlich eine kleine, feine Speisenauswahl auf. Die Preise sind mehr als fair und liegen zwischen sechs und acht Euro. Tees kosten zwischen 2,50 und drei Euro. Bestellt und bezahlt wird ausschließlich am Tisch, sodass der schmale Eingang des Restaurants frei und begehbar bleibt.

XeÔm Eatery
Karolinenstraße 25
20357 Hamburg

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

3 Gedanken zu “Vietnamesisches Restaurant: XeÔm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.