Bistro und Bar: Flutlicht

Unaufgeregt serviert das Flutlicht in bester Wilhelmsburger Lage eine breites Angebot: Cocktails, Linsensuppe, Pasta, Reis Bombay und Burger. Unprätentiös, einfach, Bistro-Stil.

Flutlicht: Antipasti bis Burger

Anders als aufploppende Szene-Restaurant, setzt das Flutlicht auf eine kulinarische Breite, statt auf ein getrimmtes Hauptprodukt.  Die Karte des Flutlichts ist deshalb international aufgestellt: Kleinigkeiten wie Antipasti, Linsencremesuppe, Currywurst und Tortilla Chips liegen preislich zwischen 2,50 Euro und 7,10 Euro. Auch die Hauptgerichte decken einen breiten Geschmack ab, so werden Flammkuchen (ab 7 Euro), Burger (ab 7,70 Euro), Pasta- und Fleischgerichte sowie Ofenkartoffeln gereicht. Kleine Preise für einfach und solide zubereitete Gerichte.

Die Burger des Flutlichts sind in diesem Stadtteil durchaus bekannt. Gerade die vegetarische Burger-Variante auf Gemüsebasis wird gerne im Viertel gegessen, wenn man richtig Hunger hat. Auch die fleischige Variante ist gut aufgestellt: die Fleisch-Pattys werden im Haus zubereitet, die Buns sind gekauft. Dazu werden dicke und gut frittierte Pommes Frites gereicht. Saucen stehen griffbereit auf den Tischen.

Klassisches Bistro in Hamburgs Süden

Das Interieur präsentiert sich zweigeteilt. Vor der Bar bieten niedrige Sitzgelegenheiten die Möglichkeiten zum Trinken und Anstoßen. Auf der anderen Seite stehen Tischgruppen zum Essen und Versinken.

Das Flutlicht ist gut geeignet, um in Wilhelmsburg einen unaufgeregten, aber soliden Abend zu verbringen. Mehrere Menschen zusammenzubringen und sich auszutauschen. Getränke technisch und kulinarisch bietet es eine gute Basis, um Jedermann einen guten Einstieg in den Abend zu bieten.

Der Service ist sehr freundlich und auf zack. Stetig am Rotieren.

Flutlicht
Veringstraße 14
21107 Hamburg

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.