Millerntor Gallery #7: YOUTOPIC

Millerntor Gallery Logo29. Juni bis zum 02. Juli 2017 – Millerntor Stadion

Einmal im Jahr verwandelt sich das Millerntor Stadion des FC St. Pauli zur Pilgerstätte für Hippe und Kunstinteressierte. In den Katakomben des Stadions wird dann über vier Tage die Kunst von vielen Künstlern unterschiedlicher Genres ausgestellt und für den Guten Zweck verkauft. Ob Street-Art, Fotografie oder Gezeichnetes – das künstlerische Spektrum präsentiert vielfältige Ansätze und Sichtweisen. Die Erlöse gehen Zugunsten von Viva con Agua.

In diesem Jahr steht das Festival unter dem Moto YOUTOPIC: „Es geht um dich, um euch, um uns. Zeig uns deine Utopie!“ Es geht um den gesellschaftlichen Willen zu positiven Veränderungen und die Möglichkeiten den gesellschaftlichen Ungleichheiten zu begegnen.

> mitwirkende Künstler

Kombiniert wird die Kunstaustellung mit musikalischen Act, welche von Freitag bis Sonntag auf verschiedenen Bühnen performen. In diesem Jahr u.a. mit dabei: Maeckes, Captain Planet, Afrob Dj Set, Frittenbude und Großstadtgeflüster.

> mitwirkende Musiker

„Ermöglicht wird diese Veranstaltung durch das ehrenamtliche Engagement von über 150 Supportern, die sich das ganze Jahr über mit der Konzeption, Planung und Durchführung der Millerntor Gallery beschäftigen. MusikerInnen und Kulturschaffende stiften ihre Gage für sauberes Wasser und lassen das Festival somit zu einem Social Event werden.

Die Millerntor Gallery unterstützt als Social Business die Arbeit und Wasserprojekte von Viva con Agua de Sankt Pauli e.V. Gleichzeitig fördern wir kreativen Freiraum für eine buntere Welt. Wir stehen für freien Zugang zu Kunst & Wasser!“

Mehr Infos: Millerntor Gallery

Folge mir:

maedchenfuerallefaelle

Online-Redakteurin & Digitales bei selbstständig
(28, Mensch, beruflich digital unterwegs)
Seit 2012 schreibe ich hobbymäßig dieses Blog über Hamburg mit Tipps zu Restaurants, Bistros, Cafès, Läden, Clubs und mehr. Ich schreibe über das was mir begegnet und wo mein Leben mich so hintreibt. Nicht mehr, nicht weniger. Ohne Ziel.
Folge mir:

Letzte Artikel von maedchenfuerallefaelle (Alle anzeigen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.